Einführung von Wiki-Seiten: Optimieren Sie das Teamtraining und -zusammenarbeit, indem Sie Standard Operating Procedures (SOPs) erstellen. Mehr erfahren
Close Video
Close Form

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an, um das simulierte Konto anzuzeigen

Close Form

Geben Sie die Website-URL ein

Partnerprogrammvereinbarung

Die Partnervereinbarung wird zwischen TaxDome, der juristischen Person, registriert unter der Adresse: Broadway 1178, NY, 10001, New York, Vereinigte Staaten von Amerika und einer natürlichen oder juristischen Person (mit Ausnahme von staatenlosen Personen und Personen, die das Alter von 18 Jahren noch nicht erreicht haben) (im Folgenden als «der Partner» bezeichnet; ) geschlossen, zusammen bezeichnet als die Parteien» und jeweils bezeichnet als die Partei» haben dieses Abkommen wie folgt geschlossen:

  • 1. Annahme des Partnerprogramms

    • Der Vertrag tritt unmittelbar nach seiner Lektüre durch die Parteien sowie nach seiner Unterzeichnung durch die Parteien oder nach Anklicken der Schaltfläche «Akzeptieren» oder «Ich stimme zu» in Kraft.

    DIE VERPFLICHTUNG IST IHRE ANNAHME UND EINVERSTÄNDNIS MIT DIESER BEDINGUNG. DURCH DIE TEILNAHME AN DIESEM Partnerprogramm von DEM UNTERNEHMEN ZEIGEN SIE (DIE PARTEI) IHRE ANNAHME UND EINVERSTÄNDNIS MIT ALLEN а BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG. WENN DIESE VEREINBARUNG NICHT GANZ AKZEPTABEL FÜR SIE (DIE PARTEI) IST, MÜSSEN SIE (DIE PARTEI) UNVERZÜGLICH AUFHÖREN, DIESES PARTNERPROGRAMM ZU VERWENDEN.

    • Der Kunde ist eine juristische oder natürliche Person, die auf der Grundlage bestimmter Vereinbarungen mit der Gesellschaft ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben hat.
    • Partner ist eine natürliche oder juristische Person, die unter Erster Promoter registriert ist und den Referral-Link nutzt, mit Rechten und Pflichten gemäß dieser Vereinbarung und anderen Vereinbarungen zwischen ihm und dem Unternehmen.
    • Partnerprogramm ist ein Komplex von Programm- und Marketingkomponenten, aufgrund dessen die Festsetzung von dem Produkt oder der erbrachten Dienstleistung und die weitere Auszahlung von Belohnungen an den Partner erfolgt .
  • 2. Allgemeine Bestimmungen

    • Im Rahmen dieses Vertrages führt der Partner in eigenem Namen, auf eigene Kosten, aber im Interesse des Unternehmens Handlungen durch, die auf die Suche nach dem Kunden und die Akquisition weiterer Dienstleistungen durch das Unternehmen abzielen, und das Unternehmen ist verpflichtet, dem Partner eine Belohnung in der Höhe und nach dem Verfahren zu zahlen, das in diesem Vertrag festgelegt ist.
    • Der Partner ist nicht Eigentümer und/oder Dienstleister, sondern hat lediglich die Funktion eines Vermittlers zwischen dem Unternehmen, dem Dienstleister und den Kunden.
    • Diese Vereinbarung stellt unter keinen Umständen ein gemeinschaftliches Unternehmen und/oder eine Beziehung zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer dar.
    • Die Teilnahme des Partners am Partnerprogramm ist kostenlos .
    • Die Gesellschaft entwickelt und verbessert ständig die Dienstleistungen des Partnerprogramms. In diesem Zusammenhang behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Erbringung einer der Dienstleistungen ganz oder teilweise einzustellen, wenn dies aufgrund von Präventivmaßnahmen, der Verbesserung der Funktionen der Dienstleistung oder der Änderung der erbrachten Dienstleistung erforderlich ist.
  • 3. Die Rechte und Verpflichtungen der Parteien

    • Die Verpflichtungen  des Partners:
      • Der Partner ist verpflichtet, die Übereinstimmung des betriebenen Geschäfts mit der Gesetzgebung des Landes des Wohnsitzes zu gewährleisten.
      • In dem Fall, dass Dritte gegenüber der Gesellschaft Ansprüche im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Partners geltend machen, ist der Partner verpflichtet, alle Ansprüche dieser Parteien selbst zu begleichen.
      • Der Partner ist verpflichtet, seine eigenen Daten (Login und Passwort) für den Zugang zu dem persönlichen Konto sorgfältig aufzubewahren und die erforderlichen Bedingungen für den Schutz dieser Informationen zu erfüllen.
      • In dem Fall, dass Situationen oder Personen gefunden werden, die rechtmäßige Rechte verletzen oder Geschäfte tätigen, um den Interessen des Unternehmens zu schaden, muss der Partner das Unternehmen unverzüglich darüber informieren und mögliche Unterstützung zum Schutz des Unternehmens leisten.
      • Der Partner kann nicht ein Kunde sein, der von dem Partner sowie seinen nahen Verwandten geworben wird. Das Unternehmen hat das Recht, dem Partner einen Teil der Vergütung zu verweigern, die im Falle eines Verstoßes gegen diese Klausel zu zahlen ist.
      • Der Partner ist verpflichtet, keine Handlungen zu unternehmen, die sich auf die Arbeit des Partnerprogramms auswirken. Unter solchen Handlungen werden  Bestrebungen verstanden, eine technische Auswirkung auf die Arbeitsfähigkeit der taxdome.com-Server der Gesellschaft zu haben, die Bestrebungen, Verteidigungsmechanismen zu knacken, Software-Viren, Trojaner, andere bösartige Programme für irgendwelche eigenen Zwecke zu verwenden.
      • Der Partner ist verpflichtet, nach bestem Wissen und Gewissen und ausschließlich im Interesse der Gesellschaft zu handeln und darf die ihm durch diese Vereinbarung auferlegten Pflichten unter keinen Umständen verletzen.
    • Der Partner hat ein -Recht:
      • Suche nach Kunden, die den Anforderungen des Unternehmens entsprechen, Ermittlung des Interesses des Kunden an den Dienstleistungen des Unternehmens, Unterrichtung des Unternehmens über die erhaltenen Daten.
      •  Information potenzieller Kunden über den Umfang der Tätigkeit und der Dienstleistungen des Unternehmens;
      • Um die offiziellen Website des Unternehmens bei den Kunden durch Angabe der Empfehlungslinks vorzustellen.
      • Um das Vertrauen der potenziellen Kunden und anderer Personen in das Unternehmen und seine Dienstleistungen zu fördern.
      • Um eine Prämie von der Unternehmung in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Vereinbarung zu erhalten. Die Währung, in der der Partner seine Ansprüche geltend machen kann, ist der EUR.
      • Der Partner hat weitere Rechte, die in den Bestimmungen dieses Vertrages und in der geltenden Gesetzgebung des Landes, in dem die Gesellschaft registriert ist, vorgesehen sind.
      • Der Partner hat ein Recht auf nur ein Konto. Ein Konto gehört einer natürlichen Person oder ein Konto gehört einer juristischen Person. Wenn eine natürliche Person offizielle Aufgaben im Personal oder für die juristische Person wahrnimmt, die ein Konto im Partnerprogramm hat, ist es ihr gemäß dieser Vereinbarung untersagt, ein persönliches Konto der natürlichen Person zu erstellen, um eigene offizielle Aufgaben für diese juristische Person wahrzunehmen.
    • Dem Partner ist verboten:
      • Eine Tätigkeit auszuüben, die gegen die Gesetzgebung des Landes verstößt, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.
      • Die Verwendung von Markenbegriffen oder Schlüsselwörtern, falscher Schreibweise des Markennamens, Änderungen des Website-Namens und des Logos bei der Verwendung eines Referral-Links in bezahlter Werbung oder Werbung für andere Arten von  Prämien
      • Selbstreferenz zu verwenden, d.h. für Ihr eigenes Konto durch einen eigenen Empfehlungslink zu bezahlen, oder mehrere Konten zu erstellen, indem Sie sekundäre Konten mit dem primären verbinden, mit dem primären Ziel, eine Rückerstattung der Kosten zu erhalten. Sie haben auch kein Recht, eine Zahlung über einen Empfehlungslink von derselben IP-Adresse aus zu tätigen (dieselbe IP-Adresse bedeutet, dass zwei oder mehr Benutzer TaxDome von derselben IP-Adresse aus genutzt haben). In diesem Fall werden keine Boni angesammelt.
      • Den Partner-Link durch unaufgeforderte Werbe-E-Mails zu versenden (einschließlich Spam-Versand, Veröffentlichung von Spam in den Foren und Communities usw.).
      • Unwichtige, unsachliche und falsche Informationen zu verwenden und zu zeigen, die sich auf den Service von TaxDome beziehen oder diesen erwähnen. Dazu gehören echte Daten über die aktuellen Marketingvorschläge (Kampagnen, Angebote). Die irrelevanten oder falschen Daten können eine Grundlage für die Aussetzung der Zusammenarbeit mit dem Partner sein.
      • Handlungen vorzunehmen, die dem bestehenden Image von TaxDome schaden, das Vertrauen in die Dienstleistungen von TaxDome mindern oder potenzielle Kunden über die Tätigkeit des Unternehmens falsch informieren können.
      • Handlungen vorzunehmen, die zum Entstehen von Verpflichtungen der Gesellschaft gegenüber Dritten führen können, die nicht Kunden der Firma sind.
      • Der Partner hat kein Recht, Werbung auf den Webseiten zu schalten, die Informationen enthalten, die die Menschenrechte verletzen, Gewalt, Rassendiskriminierung, Drogen, Sklavenhandel fördern oder Material mit sexuellem Inhalt enthalten.
    • Das Unternehmen ist verpflichtet:
      • Zu gegebener Zeit eine Prämiean den Partner zu zahlen, die durch die Bedingungen dieser Vereinbarung vorgesehen ist.
      •   Dem Partner die Anweisungen und Empfehlungen in Bezug auf die Erfüllung der Verpflichtungen zu geben, die Gegenstand dieser Vereinbarung sind.
    • Das Unternehmen hat das Recht:
      • Die Tätigkeit des Partners in Bezug auf die Erfüllung seiner Partnerfunktionen zu kontrollieren, die in dieser Vereinbarung festgelegt sind.
      • Das Unternehmen hat das Recht, diesen Vertrag einseitig zu kündigen, wenn der Partner die Bedingungen dieses Vertrages verletzt oder nicht erfüllt, sowie in den folgenden Fällen:
        • Anwendung  einer  Art  Werbung, die die Durchführung von bezahlten Aktionen ermöglicht und einen Besucher dazu bewegt, Aktionen wie  Betrug, Erpressungsversuch oder andere Handlungen durchzuführen.
        • Handlungen von dem Partner, die negative Auswirkungen auf das Geschäftsimage und den guten Ruf  des Unternehmens haben;
      • Im Fall eines Verstoßes gegen die Bedingungen dieser Vereinbarung durch den Partner, ein Konto des Partners mit dem vollen Betrag der Prämien zu sperren.
      • Das Unternehmen hat weitere Rechte, die sich aus den Bestimmungen dieses Abkommens und der geltenden Gesetzgebung ergeben.
  • 4. Festlegung der Einkommen und gegenseitige Verrechnungen der Parteien

    • Für die Ausführung von Aufträgen im Rahmen dieser Vereinbarung zahlt die Gesellschaft dem Partner eine Vergütung, deren Höhe in dieser Vereinbarung festgelegt wird.
    • Der Partner erhält vom Unternehmen eine Vergütung, die direkt vom Erfolg der Aktionen und Werbekampagnen abhängt.
    • Abgesehen von der vereinbarten Höhe der an ihn zu zahlenden Vergütung hat der Partner keinen Anspruch auf Erstattung von Kosten, die ihm für die Nutzung von Diensten, Programmen oder Dienstleistungen Dritter entstanden sind, selbst wenn diese Kosten mit seinen Werbemaßnahmen im Rahmen des Partnerprogramms verbunden waren.
    • Ein Recht auf Erhalt einer Belohnung wird nur ausgeübt, wenn der Komplex der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
      • Als Ergebnis der Werbetätigkeit des Partners wurde ein erfolgreiches Geschäft zwischen dem Unternehmen und einem an sie herangetragenen Kunden abgeschlossen.
      • Ein Geschäft wurde zur vollständigen finanziellen Abwicklung mit dem Unternehmen zum Abschluss gebracht und durch die Partnerprogramm-Software bestätigt;
      • Der Partner hat nicht gegen die Bedingungen dieses Geschäfts verstoßen.
    • Die Auszahlung der Prämie erfolgt unter Verwendung der im Voraus angegebenen Bankverbindung des Partners durch Überweisung der Beträge auf ein Paypal-Konto des Partners innerhalb der in dieser Vereinbarung festgelegten Fristen nach Bestätigung der Berechnung der Prämie durch das Unternehmen.
    • Zahlungen im Zusammenhang mit dem Empfehlungslink des Partners werden einmal pro Kunde zum Zeitpunkt der Gewinnung des neuen Kunden geleistet.
    • Die Berechnung und Auszahlung der Prämie wird alle 60 Tage veranlasst.
    • Wenn der Partner die durch den Empfehlungslink verdienten Boni nicht auf sein Konto einzahlt, hat er das Recht, den Preisplan von TaxDome mit diesen Boni zu bezahlen.
    • Die Zahlung gilt als erfolgt, und die Verpflichtungen des Unternehmens im Zusammenhang mit der Auszahlung der Prämie an den Partner werden nach der Abbuchung (des Prämienbetrags) vom laufenden Konto des Unternehmens durchgeführt.
    • Es fallen keine Zinsen auf den Betrag der Prämie auf dem Konto des Partners im Partnerprogramm an, unabhängig vom Auszahlungszeitraum.
    • Die Zahlung erfolgt ausschließlich in Euro. Andere Währungen müssen besprochen werden und vereinbart werden. Der Mindestbetrag für PayPal-Zahlungen beträgt  CHF 100 EUR.
  • 5. Vertraulichkeit

    • Die Regeln der Vertraulichkeit des TaxDome Partnerprogramms stehen nicht im Widerspruch und entsprechen vollständig der TaxDome Datenschutzrichtlinie.
  • 6. Verantwortlichkeit und Verantwortlichkeitsbeschränkung

    • Das Unternehmen haftet nicht für Verluste und Gefahren, die durch den Inhalt der Webseiten Dritter, Fehler in der Software oder den technischen Mitteln der Teilnehmer des Partnerprogramms sowie für Schäden, die durch unzureichenden Zugang oder eingeschränkte Funktionalität des Internet-Netzwerks entstehen.
    • Im Weiteren ist das Unternehmen verantwortlich für:
      • Die vorsätzlichen Handlungen oder schwerwiegenden Pflichtverletzungen von ihren gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten;
      • Bei Verletzung wesentlicher Verpflichtungen des Vertrages, die die Erfüllung dieses Vertrages sicherstellen und auf deren Erfüllung die andere Vertragspartei stetig vertraut.
      • Die finanzielle Verantwortung ist auf den Ersatz des tatsächlichen Schadens beschränkt, der von den Teilnehmern oder durch die Gerichtsentscheidung bestimmt wird.
  • 7. Dauer der  Gültigkeit  dieser Vereinbarung

    • Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit eingegangen. Der Partner kann diese Vereinbarung kündigen, indem er sein Konto deaktiviert und einen Brief an die Support-Techniker schreibt.
    • Wenn der Partner einen Betrag einer  ausstehenden Prämie in dem Account vermerkt hat, wird dieser auf das zuvor in dem persönlichen Account erwähnten Konto in der nächsten Zahlungsperiode ausgezahlt.
    • Alle Geschäfte, die vor der Beendigung des Vertrags abgeschlossen werden, werden nach dem normalen Verfahren bearbeitet.
  • 8. Endgültige Bestimmungen

    • Das Unternehmen behält sich das Recht vor, weniger wichtige Bestimmungen dieses Vertrages ohne Angabe von Gründen jederzeit zu ändern, wenn diese Änderungen keinen Einfluss auf die allgemeinen Bedingungen dieses Vertrages haben. Die Benachrichtigung über die Änderungen erfolgt per E-Mail mindestens 5 (fünf) Tage vor dem Inkrafttreten.
    • Wenn der Partner nichts gegen die Änderungen in schriftlicher Form innerhalb 5 (fünf) Tage ab dem Datum ihres Versands an seine E-Mail hat, werden die Änderungen für ihn in Kraft treten.
    • Wenn der Partner den Änderungen widerspricht, gilt diese Vereinbarung als gekündigt.
    • In Fällen, in denen die Parteien die Streitigkeiten und/oder Konflikte zwischen ihnen nicht durch Verhandlungen beilegen können, werden diese Streitigkeiten vor dem Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika entschieden.
    • Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bestehen. Die unwirksam gewordenen Bestimmungen gelten als durch eine andere ersetzt, die der Bedeutung und Bezeichnung nach am nächsten kommt. Dies gilt auch für eventuell weggefallene Bestimmungen dieses Vertrages.
    • Diese Vereinbarung kann auf Initiative der Unternehmen einseitig gekündigt werden, wenn der Partner gegen die in dieser Vereinbarung genannten Verpflichtungen verstößt. Der Vertrag gilt als gekündigt gemäß den in dieser Klausel genannten Umständen, nach Ablauf von 24 Stunden nach der Versendung einer E-Mail mit der Mitteilung der  Kündigung an das E-Mail-Konto des Partners, die Tatsache des Empfangs und des Lesens der Kündigung der Vereinbarung durch den Partner in diesem Fall ist von keiner Bedeutung.